Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Großkaliber - Langwaffen

 

Die Sportordnung (SpO) des Deutschen Schützenbundes (DSB) bietet 16 Disziplinen an, welche mit großkalibrigen Langwaffen geschossen werden.

Dabei handelt es sich um Unterhebelgewehre, Freigewehre und Ordonnanzgewehre, alle Disziplinen in den Bereichen 50 und 100 Meter Schussentfernung können bei uns in der Walther-Arena geschossen werden.

    - 1.98 SpO: Ordonnanzgewehr Auflage 100 m

    - 1.99 SpO: Ordonnanzgewehr Zielfernrohr 100 m

    - 1.58 SpO Ordonnanzgewehr 2x20 Schuss 100 m

Besonders beliebt sind die drei Ordonnanzgewehr-Disziplinen in den Kalibern von 6,5 bis 8mm. Hierbei handelt es sich um Repetierbüchsen, die bis zum 31.12.1963 strukturmäßig als Ordonnanzgewehre in einer regulären Armee dieser Welt geführt wurden.

Diese Waffen müssen in ihrer Gesamtausführung dem Original entsprechen, Repliken und neue Läufe sind aber zulässig, ebenso moderne Zielfernrohre mit einer maximal 12-fachen Vergrößerung.

In den Ordonnanzgewehrdisziplinen sind unsere Schützen bei den Kreis-und Verbandsmeisterschaften erfolgreich vertreten und qualifizierten sich auch mehrfach zur Deutschen Meisterschaft.

Außerhalb der Regeln der Sportordnung führen wir in der Vorweihnachtszeit einen Wettkampf „Sekt oder Selters“ durch, welcher mit offener Visierung auf 100 Meter Entfernung geschossen wird. An der Durchführung weiterer Wettkämpfe außerhalb der Sportordnung wird gearbeitet, denn Spaß und geselliges Beisammensein in Schützenkreisen gehört auch zum Schießsport.

 

Ansprechpartner: Georg Homburg (Sportwart Großkaliber Langwaffen)

Telefon: 0172 9343331

E-Mail: gklang@adlershoferfuechse.de

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?